ETHOUSE Award 2018 ausgeschrieben: Suche nach energieeffiziente Sanierungen läuft

Kreative, auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Gebäudesanierungen gebührt Anerkennung! Dieser Aufgabe hat sich unser ETHOUSE Award verschrieben. Zum neunten Mal bekennt sich der Preis zum Klimaschutz, denn Wärmeschutz bedeutet nichts anderes. Die thermische Sanierung von Wohn- und Bürogebäuden ist dabei eine ökologisch besonders sinnvolle Maßnahme. Sie hilft Heizenergie zu sparen, schont Ressourcen und reduziert CO2-Emissionen. Zudem können mit einer Fassadendämmung bis zu 95 Prozent Energie eingespart werden.

Seit 2011 wurden 19 ETHOUSE Siegerprojekte, drei lobende Erwähnungen und drei Sonderpreise gekürt. Diese Sanierungen hielten alle dem prüfenden Blick der ExpertInnen-Jury stand. Dabei liegt im Fokus der Jury-Bewertung auch diesmal wieder die Verbindung von Komponenten wie Energieeinsparung, Umgang mit dem Bestand und architektonische Umsetzung. Wesentlich ist eine neuartige Herangehensweise an das Thema Wärmeschutz. Es werden kreative, architektonische Lösungen gesucht, die aufzeigen, was mit Wärmedämmverbundsystemen (WDVS) möglich ist.

Eingereicht kann für den Preis in den drei Kategorien Wohnbau, inklusive privater Wohnbau, öffentliche und gewerbliche Bauten werden. Dotiert ist er mit 12.000,- Euro insgesamt. Einreichungen sind ab sofort bis 15. November 2017 möglich.

Alle Informationen sowie Ausschreibungsunterlagen unter:

www.ethouse.waermedaemmsyteme.at

 

Alle ausgezeichneten Projekte finden Sie hier.

 

« Zurück zur Übersicht