Fachlexikon

A B D E F G H I K L M N O P R S T U W X Z
Blower Door

Test zur Messung der Luftdichtheit eines Objekts (auch: Differenzdruck-Messverfahren ). Das Verfahren dient dazu, Leckagen (undichte Stellen) in der Gebäudehülle aufzuspüren und die Luftwechselrate zu bestimmen.

Bewehrung (Armierung)

Eine Armierung (oder Bewehrung) verstärkt die mechanische Festigkeit von Bauelementen – sie hilft, Risse des Unter- /Armierungsputzes zu vermeiden. In der Regel besteht die Bewehrung aus beschichteten Textilglasgittergeweben.

Bewegungsfuge

Bewegungsfugen bringt man zwischen zwei Bauteilen oder Bauwerken an, um Bewegungen (z.B. durch Dehnung) zu ermöglichen. So können schädliche Spannungen verhindert werden. Bewegungsfugen müssen im Wärmedämmverbundsystem übernommen werden.

Behaglichkeit

Beschreibt den Luftzustandsbereich, in dem sich der Mensch am wohlsten fühlt. Da Behaglichkeit subjektiv empfunden wird, gibt es keine strengen physikalischen Grenzen, sondern einen Behaglichkeitsbereich. Parameter sind Temperatur, relative Luftfeuchte, Luftgeschwindigkeiten u.a.

Baustoffklasse

Dient der Einteilung von Baustoffen bezüglich ihres Brandverhaltens nach DIN EN 13501-1. Ihre Kennzeichnung erfolgt in der nationalen Norm ÖNORM B 3806 durch die Buchstaben A bis E und durch die Zahlen 1 bis 3.