Unsere Seiten: Zertifizierter Fachverarbeiter (ZFV) ETHOUSE Award Verarbeitungsrichtlinie (VAR) Zum Zertifizierter Fachverarbeiter (ZFV) Zum ETHOUSE Award Zur Verarbeitungsrichtlinie (VAR)

News

Das Neueste von der QG, und was die Branche bewegt.

Aktuelle Prognosen für die EU-Volkswirtschaft und länderspezifische Infos von der Europäischen Kommission finden Sie hier.

Links zu aktuellen Zahlen, Daten, Fakten erhoben von Statistik Austria: Baubewilligungen, Fertigstellungen, Wohnbaukosten und -finanzierung

Sieger Kategorie „Wohnbau“: Goethehof in Wien Schüttaustraße 1-39, 1220 Wien  Architektur: GSD Gesellschaft für Stadt- und Dorferneuerung Ges.m.b.H. 	Verarbeitung: ARGE Leyrer+Graf Baugesellschaft m.b.H., Sareno Objektisolierung GmbH & Co KG; Foto: © GSD
ETHOUSE Award 2020 verliehen: 4 Leuchtturmprojekte der Energieeffizienz
29.01.2020

„Die beste Energie ist jene, die erst gar nicht erzeugt werden muss.“ Als ARGE Qualitätsgruppe Wärmedämmsysteme haben wir uns das Ziel gesetzt, für eine positive Energiezukunft aktiv zu sein. Der ETHOUSE Award ist ein Instrument dorthin. Gestern vergaben wir den Preis für energieeffiziente Sanierungen zum zehnten Mal.

In den Kategorien Wohnbau, Privater Wohnbau und Öffentliche Bauten kürten wir vier Leuchtturmprojekte. Die ausgezeichneten Objekte zeigen, was mit thermischer Sanierung...

Expertinnen und Experten aus der Branche, Forschung und Medien. ETHOUSE Jury-Sitzung 2020 mit Roman Grünner (BOKU Wien), Emanuel Führer, Christine Müller, Renate Hammer, Johannes Kislinger, Heinz Plöderl, Clemens Hecht;
ETHOUSE Award 2020: 7 Projekte nominiert
17.12.2019

Aus ganz Österreich kamen Einreichungen zum 10. ETHOUSE Award. Die ExpertInnen-Jury unter dem Vorsitz von Arch. Johannes Kislinger stellte die überzeugendsten Gebäudesanierungen auf die Shortlist. Diese sind weit mehr als bloße Instandsetzungen. Nämlich architektonische Leistungen und bedeutungsvolle Verbesserungen des HWB – bis zu 89 % nach der Sanierung!

 

Hier geht´s zu den nominierten Projekten....

Baurecht-Update; Foto: Lukas from Pexels
Update Baurecht: Können AGB auch mittels Lieferscheinen vereinbart werden?
17.12.2019

Baurecht-Update: Nach ständiger Rechtsprechung können AGB ausdrücklich oder stillschweigend vereinbart werden. Dabei genügt es, wenn der Unternehmer vor dem Abschluss des Vertrages erklärt, nur zu seinen AGB den Vertrag abschließend zu wollen und sich der Geschäftspartner daraufhin mit ihm einlässt.

 

Eine stillschweigende Unterwerfung des Kunden darf nur dann angenommen werden, wenn für ihn deutlich erkennbar ist, dass der Unternehmer nur zu seinen AGB abschließen will und...

Internationale Beispiele zeigen: Erfolgreiche Klimapolitik auch in Österreich möglich; Foto: Isaque Pereira from Pexels
GLOBAL 2000: Erfolgreiche Klimapolitik auch in Österreich möglich
17.12.2019

Was haben Dänemark, Schweden, Finnland und die Schweiz gemeinsam? Klimaschutz durch eine erfolgreiche Klimapolitik. Zu diesem Schluss kam eine Analyse von GLOBAL 2000. Und dass das auch in Österreich möglich ist.

 

Österreich hat mit den für die Analyse ausgewählten Staaten das starke Wirtschaftswachstum gemein. Im Gegensatz zu Österreich wurden die CO2-Emissionen jedoch in den vier Ländern verringert. Mit einem Maßnahmen-Mix könnte auch Österreich schnell in das Feld der...

WDVS-Fachverarbeiter © B. Wolf
WDVS-Know-how: Jetzt ausbilden lassen!
09.10.2019

Das Beste, das einer Fassade passieren kann: der zertifizierte WDVS-Fachverarbeiter!

Wir haben aktuelle Ausbildungstermine an Österreichs BAUAkademien online.

 

 

Fotolia
Baurecht: Welche Pläne sind als Bestandteil der Baubewilligung anzusehen?
09.10.2019

Cold Case im Verwaltungsgerichtshof (VwGH): Am 10.4.1984 erteilte der Bürgermeister die Baubewilligung zur Errichtung eines Wohnhauses. Errichtet wurde dann auch eine Stützmauer, für die jedoch weder eine eigene Bauanzeige noch eine Baubewilligung vorliegt.

Der Eigentümer der betroffenen Liegenschaft vertrat in diesem Verfahren den Standpunkt, dass die Stützmauer mit der Baubewilligung vom 10.4.1984 bewilligt wurde. Denn der Bauakt aus dem Jahr 1984 enthält eine Planunterlage, in...

Fotolia
Up-date Baurecht: Wer muss die Kosten von nicht zielführenden Sanierungsarbeiten tragen?
09.10.2019

Der Fall: Der Kläger beauftragte den Beklagten unter anderem damit, im Keller die Abflussleitung eines Handwaschbeckens zu erneuern. Die Abflussleitung verlief hinter einer leicht entfernbaren Abdeckung. Zeitnah nach Abschluss der Sanierung traten feuchte Stellen auf. Da der bauausführende Baumeister sich weigerte Verbesserungsarbeiten durchzuführen, wandte sich der Kläger an einen externen Baumeister. Dieser Baumeister ging davon aus, dass die Feuchtigkeit von außen eintritt und führte...

GSD Lobmeyrhof während der Sanierung © GSD
GLOBAL 2000: 1,5 Millionen Gebäude mit miserabler Energiebilanz in Österreich!
09.10.2019

1,5 Millionen Gebäude mit miserabler Energiebilanz in Österreich – das ist die Hälfte des Häuserbestands. Die meisten dieser Gebäude wurden zwischen 1945 bis 1980 gebaut und haben einen enormen Energieverbrauch. Dabei geht der Großteil der Energie als Wärmeverlust über Fassade, Fenster, Dach und Keller verloren.

GLOBAL 2000 errechnete die Auswirkung von vier Sanierungsvarianten auf Energieverbrauch, CO2-Emissionen und die Geldtasche. Das Fazit: Die thermische Sanierung...

ETHOUSE Award Logo
Gut saniert? Wir suchen Österreichs beste Sanierungen!
05.06.2019

Qualität gehört prämiert! Daher zeichnen wir zum zehnten Mal mit dem ETHOUSE Award besonders energieeffiziente Gebäudesanierungen aus, die das Thema Wärmeschutz um neue Ideen und innovatives Denken erweitern.

Zum ETHOUSE Award 2020 kann in den drei Kategorien öffentliche Bauten, gewerbliche Bauten und Wohnbau inklusive privater Wohnbau eingereicht werden. Dotiert ist der Preis wieder mit €12.000, Einreichende ist der 14. November...

Hammer © Pexels
Up-date Baurecht: Gilt eine E-Mail im Spam-Ordner als zugegangen?
21.05.2019

Eine per E-Mail übersendete Erklärung gilt gemäß ständiger Rechtsprechung dann als zugegangen, sobald sie vom Empfänger abgerufen werden kann, daher in dessen Mailbox eingelangt und gespeichert ist. Auf die tatsächliche Kenntnisnahme kommt es hierbei nicht an.

Im Fallbeispiel war strittig, ob die Informationen über das Rücktrittsrecht, die der Immobilienmakler per E-Mail an die vom Interessenten genannte Adresse gesendet hatte, wirksam erfolgt ist, obwohl die E-Mail im Spam-Ordner...

Pages