Unsere Seiten: Zertifizierter Fachverarbeiter (ZFV) ETHOUSE Award Verarbeitungsrichtlinie (VAR) Zum Zertifizierter Fachverarbeiter (ZFV) Zum ETHOUSE Award Zur Verarbeitungsrichtlinie (VAR)

Newsroom

Das Neueste von der QG, und was die Branche bewegt.

Aktuelle Prognosen für die EU-Volkswirtschaft und länderspezifische Infos von der Europäischen Kommission finden Sie hier.

Links zu aktuellen Zahlen, Daten, Fakten erhoben von Statistik Austria: Baubewilligungen, Fertigstellungen, Wohnbaukosten und -finanzierung

Foto: Shutterstock
Up-date Baurecht: Prüf- und Warnpflicht
20.12.2017

Wann ist ein Werkunternehmer verpflichtet die Vorarbeiten anderer Unternehmer zu kontrollieren?

Gemäß der Rechtsprechung ist der Werkunternehmer verpflichtet die Vorarbeiten anderer Unternehmer zu kontrollieren, wenn er auf ihre Arbeiten aufbaut oder diese für die Funktionsfähigkeit seines Werkes maßgeblich sind.

Ein Beispiel aus der Praxis
Die Klägerin beauftragte im Rahmen der Wohnhaussanierung einen Fliesenleger mit der Erneuerung und Abdichtung der...

ZFV; Foto: B.Wolf
Zertifizierte Fachverarbeiter für Wärmedämmverbundsystem beauftragen
20.12.2017

Wie kommt ein zertifizierter WDVS-Fachverarbeiter auf Ihre Baustelle? 

Für die Verarbeitung von Wärmedämmverbundsystemen ist gemäß der Leistungsbeschreibung Hochbau der Einsatz von entsprechend qualifiziertem Personal vorzusehen. Betriebe, die zertifizierter WDVS-Fachverarbeiter (ZFV) beschäftigen, finden Sie auf unserem Online-Portal.

http://zfv.waermedaemmsysteme.at/betriebe

Leszek Kwasny
Im Dienst der Sache: ZFV Markenbotschafter für Vollwärmeschutz
20.12.2017

Zertifizierte WDVS-Fachverarbeiter (ZFV) wissen wie Wärmedämmverbundsystem geht, sind glaubwürdig, offen und sympathisch. Wir holten im November 2017 zertifizierter WDVS-Fachverarbeiter vor die Kamera, die stellvertretend für die Branche auftreten und der Marke ZFV ein Gesicht und eine Stimme geben. Beim Fotoshooting auf der Baustelle Goethehof in Wien Kaisermühlen trotzten sie den niedrigen Temperaturen und ließen ihr Lächeln nicht gefrieren. Sehen Sie...

Foto: Jury v.l.n.r.: Roman Grünner, Johannes Kislinger, Clemens Hecht, Emanuel Führer, Renate Hammer, Christian Pöhn
ETHOUSE Award 2018: Die Jury hat getagt!
20.12.2017

Am 29. November 2017 kam die Jury zusammen, beurteilte und bewertete die Einreichungen für den ETHOUSE Award 2018. Das Ergebnis: Neun nominierte energieeffiziente Sanierungen beim neunten ETHOUSE Award. Die Verleihung findet am 13. März 2018 in Wien statt.

 

Hier geht’s zu den Nominierungen: ethouse.waermedaemmsysteme.at/nominiert/2018

 

Die Jury 2018 unter dem Vorsitz von Arch....

Kreislaufwirtschaft
EnergieBlog: Recycling von EPS
20.12.2017

Ist Entsorgung von Styropor ein Problem? Unsachgemäße Diskussionen poppen immer wieder in Medien auf. Eine Antwort darauf liefert unser Sprecher Clemens Hecht mit seinem aktuellen EnergieBlog Beitrag. Hier zum Nachlesen:

www.energieblog.at

 

Logo Polystyreneloop
PolyStyreneLoop managt Rohstoffkreislauf
20.12.2017

Styropor besteht zu etwa 98 Prozent aus Luft, die zwei Prozent Material können in den Rohstoffkreislauf zurückkehren, für neues EPS. Beim Netzwerk PolyStyreneLoop handelt es sich um eine Non-Profit-Genossenschaft mit Sitz in Terneuzen/Holland. Sie entwickelt und betreibt eine Pilotanlage mit dem CreaSolv©-Verfahren als wesentlichen Baustein zur EPS Kreislaufwirtschaft. Wir unterstützen PolystyreneLoop als Mitglied.

Wiederverwertung
Auch wenn sich aufgrund der...

Foto: Pexels
MASTER OF SCIENCE: Sanierungsmanagement
12.09.2017

Die Zukunft liegt in der Sanierung. Damit die Qualität dort stimmt, hat die BAUAkademie Wien in Kooperation mit dem AIM Austrian Institute of Management, als Teil der FH Burgenland, den neuen Lehrgang „Sanierungsmanagement“ initiiert. Wir unterstützen die Weiterbildung inhaltlich.

Zukunft Sanierungsmanagement
Steigende Ansprüche sind eine Herausforderung ‒ selbst für erfahrene LeistungsträgerInnen in der österreichischen Bauwirtschaft. Das Rüstzeug bietet der...

Update Baurecht; Foto: Shutterstock
Up-Date Baurecht
05.08.2017

Stellen ÖNORMEN (immer) den Stand der Technik dar?

Der Oberste Gerichtshof hat im Frühjahr entschieden (OGH 26.4.2017, 1 Ob 214/16a), dass grundsätzlich davon ausgegangen werden kann, dass ÖNORMEN den Stand der Technik wiedergeben. Es kann allerdings zu Abweichungen kommen, etwa wenn sich die Regeln der Technik bereits weiterentwickelt haben.

Ein Fall aus der Praxis: Der Wohnungsnachbar fühlte sich durch die Trittschallemissionen aus der Dachgeschoßwohnung...

Aktualisierte ÖNORM B 6400; Foto: Shutterstock
Gut zu wissen: Aktualisierte ÖNORM B 6400
05.08.2017

Anfang September erschien die ÖNORM B 6400 in überarbeiteter Fassung. Zahlreiche Experten haben daran gearbeitet, die ÖNORM B 6410 darin inkludiert und die ÖNORM B 6124 übernommen. Wir haben mitgewirkt.

Worum geht’s?
Die ÖNORM regelt die Planung und Verarbeitung von Außenwand-Wärmedämmverbundsystemen (WDVS) im Hochbau bei Baustellenfertigung (keine Werksfertigung oder Teilfertigung im Werk) und gilt für alle Dämmstoffdicken. Diese ÖNORM ist für Außenwand-...

Logo ETICS-Forum 2017
Europäischer Fachkongress
05.08.2017

Am 5. Oktober 2017 findet das 4. internationale ETICS-Forum in Warschau statt. Der europäische Verband für WDVS, die EAE (European Association for ETICS), lädt Experten und Expertinnen aus ganz Europa ein – QG-Sprecher Clemens Hecht ist dabei. Der gemeinsame Nenner: aktuelle Branchenthemen rund um WDVS.

Bewegte Zeiten, um zu bewegen
Europa erfährt aktuell aufregende Zeiten, was schnelle Entscheidungen erfordert, so EAE-Präsident Ruud Van Eersel. Doch neben den...

Pages