Unsere Seiten: Zertifizierter Fachverarbeiter (ZFV) ETHOUSE Award Verarbeitungsrichtlinie (VAR) Zum Zertifizierter Fachverarbeiter (ZFV) Zum ETHOUSE Award Zur Verarbeitungsrichtlinie (VAR)

Seitensuche

Ihr Suche ergab 124 Treffer in 0.048 Sekunden.

Suchergebnisse

    Sanierungsoffensive 2021/2022: Schulterschluss in der Baubranche

    650 Millionen Euro: Der Fördertopf der Sanierungsoffensive 2021/2022 der Bundesregierung ist gut gefüllt. Damit das Geld abgeholt wird, haben wir eine unabhängige Kampagne mit breit angelegter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit gestartet. An Bord sind nun 13 Partner (Verbände, Interessensvertretungen, freiwillige Arbeitsgemeinschaften). Unser gemeinsames Ziel: ein energieeffizienter Gebäudebestand und damit ein Weg aus der Klima-, Arbeitsmarkt- und Wirtschaftskrise.

     

    An Bord der Kampagne sind:

    Oberputze

    Putze sind die Beschichtung auf einem Wärmedämmverbundsystem. Als solche müssen sie vielen Anforderungen entsprechen:

    • Schutz gegen Wettereinwirkung und mechanische Beschädigung
    • Ansprechende Optik
    • gut verarbeitbar
    • geringe Wasseraufnahme
    • ermöglichen einer hohen Wasserdampfdiffusion
    • langlebig, unempfindlich gegen Rissbildung
    • unempfänglich für Pilze, Algen und Schädlinge

    Putzsysteme für WDVS werden meist zweischichtig aus Unterputz (Armierungsschicht) und Oberputz (Schlussbeschichtung) hergestellt.

    Wärmedämmverbundsystem

    (abgekürzt WDVS, bekannt als Vollwärmeschutz) ist ein System zum außenseitigen Dämmen von Gebäudeaußenwänden. Das Dämmmaterial (Dämmstoff) wird mit Hilfe von Kleber und/oder Dübel (Tellerdübel) auf dem bestehenden Untergrund (zum Beispiel Ziegel, Kalksandstein, Beton) befestigt und mit einer > Armierungsschicht versehen. Die Armierungsschicht besteht aus einem > Armierungsmörtel (Unterputz), in dem ein Armierungsgewebe eingebettet wird. Den Abschluss des Systems bildet ein Außenputz (Oberputz), der je nach Anforderung oder gestalterischen Aspekten noch gestrichen wird.

    Fotos: Verleihung ETHOUSE Award 2018

    Krönender Abschluss des ETHOUSE Award 2018: Mit über 120 Gästen wurden die Sieger gebührend gefeiert. Nach der bereichernden Keynote "Die mentalen Gesetze von Siegern" von Sportwissenschafter und Coach Marc Habermann wurden Architekten, Projektleiter und WDVS-Verarbeiter auf die Bühne geholt. Ihnen gebührte die Anerkennung für ihre ausgezeichnete Leistung in Sachen Energieeffizienz.
    Neben dem ETHOUSE Award 2018 wurde zudem 35 Jahre ARGE QG WDS gefeiert.

    EAE Award: Europäischer Wettbewerb sucht Gebäude mit exzellenter Energieeffizienz

    Zum ersten Mal schreibt der Europäische Dachverband EAE einen Wettbewerb aus. Wir freuen uns sehr, dass unser ETHOUSE Award ein Impulsgeber dafür war.

    Vor dem Hintergrund der Klimaziele und der Verantwortung im Gebäudesektor macht sich der erste EAE Award auf die Suche nach Best Practice Objekten aus ganz Europa.

     

    Internationale Suche

    Ödenburgerstraße, Wien

    Bauherr: SOZIALBAU AG, Wien

    Standort: Ödenburgerstraße,19 – 23, 1210 Wien
    Art: Wohnhausanlage 

    Materialien
    Baumit Produkte: Baumit WDVS EPS plus, BaumitSilikonTop

    Unternehmen
    Fassadenfachunternehmen Bauunternehmung Rudolf Gerstl KG, Wels
    Baumit Berater: Richard Puszter
    Architekt: Architekt Walter Stelzhammer, Wien

Seiten