Unsere Seiten: Zertifizierter Fachverarbeiter (ZFV) ETHOUSE Award Verarbeitungsrichtlinie (VAR) Zum Zertifizierter Fachverarbeiter (ZFV) Zum ETHOUSE Award Zur Verarbeitungsrichtlinie (VAR)

Seitensuche

Ihr Suche ergab 134 Treffer in 0.052 Sekunden.

Suchergebnisse

    Vorteile von Vollwärmeschutz

    Vollwärmeschutz ist VOLLER WERTE SCHUTZ für Umwelt, Haus und Finanzen! Voraussetzung dafür ist ein qualitativ verarbeitetes WDVS. Es verbessert das Raumklima und sorgt für Behaglichkeit. Zudem lässt sich viel Geld sparen. Denn wer dämmt, muss weniger heizen und reduziert automatisch seine Energiekosten. Weniger Energieverbrauch kommt auch der Umwelt zugute. Wärmedämmung leistet einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz.  Hier haben Sie alle Vorteile auf einen Blick.

    Aufdoppelung

    Sanierung von Wärmedämmverbundsystemen (Dämmung auf Dämmung). Sie nutzt die bestehende Dämmschicht als Auflage für das neue WDVS. Der Rückbau des alten Systems entfällt, die alte Dämmschicht bleibt zudem als zusätzliche Dämmung bestehen und schützt weiterhin vor Wärmeverlusten.

    PolyStyreneLoop managt Rohstoffkreislauf

    Styropor besteht zu etwa 98 Prozent aus Luft, die zwei Prozent Material können in den Rohstoffkreislauf zurückkehren, für neues EPS. Beim Netzwerk PolyStyreneLoop handelt es sich um eine Non-Profit-Genossenschaft mit Sitz in Terneuzen/Holland. Sie entwickelt und betreibt eine Pilotanlage mit dem CreaSolv©-Verfahren als wesentlichen Baustein zur EPS Kreislaufwirtschaft. Wir unterstützen PolystyreneLoop als Mitglied.

    Video: Klimaziele: Wir brauchen Gebäudedämmung, DämmWeise 2019

    Warum wir Wärmedämmung brauchen

    Warum wir von der Sanierung nicht lassen können, und wie eine gelungene Sanierung aussieht, zeigt dieses Video. 4:36 Minuten

    Stichworte: Kyoto-Protokoll, Paris-Protokoll, Klimaziele, Klimaerwärmung, Klimazerstörung, Energieausweis, ETHOUSE Award, Sanierung, Amortisation, Heizwärmebedarf, WDVS

     

    DämmWeise 2019 - die Experimente-Show mit Kaberettist Martin Puntigam und QG-Sprecher Clemens Hecht in Kooperation mit der Energiesparmesse Wels.

    650 Millionen Euro: Damit kann man was anfangen

    ARGE Qualitätsgruppe Wärmedämmsysteme begrüßt Sanierungsoffensive 2021/22
     

    „Mit Freude nehmen wir zur Kenntnis, dass bereits deutlich früher als die vergangenen Jahre Klarheit zum Sanierungsscheck für 2021 herrscht, ja sogar bis 2022“, kommentiert QG-Sprecher Clemens Hecht den von Klimaschutzministerin Leonore Gewessler präsentierten „Raus aus Öl und Gas“-Bonus sowie den „Sanierungsscheck“. Damit wird für mehr Planungssicherheit gesorgt.

     

    Dübel

    Mechanisches Befestigungselement zur Verankerung des WDVS am Bauwerk. Dübel dienen der Aufnahme von axial eingeleiteten Zugkräften und ihrer Weiterleitung in den tragenden Untergrund.

    Video: Dämmstoffe: Was dämmt eigentlich?; DämmWeise 2019

    Welche Arten der Wärmedämmung gibt es?

    Welches Dämmmaterial zur Verfügung steht, wann welches zum Einsatz kommt, und warum Luft dämmt, wird in diesem Videoclip gezeigt. 3:58 Minuten

    Stichworte: Dämmmaterial, Dämmstoff, Mineralwolle, EPS, Styropor, Kork, ökologischer Anspruch, graue Energie, Luft, Wärmeleitfähigkeit, WDVS

     

    DämmWeise 2019 - die Experimente-Show mit Kabarettist Martin Puntigam und QG-Sprecher Clemens Hecht in Kooperation mit der Energiesparmesse Wels.

    Call for projects: ETHOUSE Award 2018 – Der Preis für energieeffizientes Sanieren

    Zum neunten Mal vergibt die ARGE Qualitätsgruppe Wärmedämmsysteme (QG WDS) den ETHOUSE Award. Der Preis würdigt Gebäudesanierungen, die ein gestalterisches, auf Nachhaltigkeit ausgerichtetes Herangehen an Energieeffizienz unter Beweis stellen. Bewertungskriterien sind die Ausführungsqualität, der Umgang mit dem Altbestand, die architektonische Umsetzung sowie der Umfang der Energieeinsparung. Einreichungen sind in den drei Kategorien öffentliche und gewerbliche Bauten sowie Wohnbau möglich. Neben dem Planer werden auch die verarbeitenden Betriebe ausgezeichnet.

Seiten