Unsere Seiten: Zertifizierter Fachverarbeiter (ZFV) ETHOUSE Award Verarbeitungsrichtlinie (VAR) Zum Zertifizierter Fachverarbeiter (ZFV) Zum ETHOUSE Award Zur Verarbeitungsrichtlinie (VAR)

Seitensuche

Ihr Suche ergab 134 Treffer in 0.048 Sekunden.

Suchergebnisse

    Nachbericht 2. QG Talk „Brandschutz und Wärmedämmung – eine Frage der Verarbeitung?“, 26. September 2013

    „Brandschutz und Wärmedämmung –  eine Frage der Verarbeitung?“ 

    Brandheiß ging es bei der zweiten Veranstaltung der Reihe QG Talk der Qualitätsgruppe Wärmedämmsysteme her. Hitzeentwicklung, Sippenhaftung, Versicherungsbonus oder Wärme- kontra Klimaschutz: Die Ergebnisse der Diskussion im BENE Showroom zeigten wieder einmal deutlich auf, dass es ohne Zusammenarbeit und breiter Bewusstseinsbildung auch im Brandschutz keinen Schritt weitergehen wird.

    Nachbericht 3. Talk "Gekommen um zu sparen – Energieeffizienz mit Wärmedämmung", 27.2.2014

    "Gekommen um zu sparen – Energieeffizienz mit Wärmedämmung"

    Keine Wünsche an das Christkind wurden am dritten QG Talk der Qualitätsgruppe Wärmedämmsysteme (QG WDS) geäußert, sondern klare Forderungen für eine energieeffiziente Zukunft formuliert. Die Ergebnisse der Diskussion auf der Energiesparmesse Wels zeigten, dass ein gemeinsames und gesamtheitliches Vorgehen notwendig ist.

    Kein Heizkesseltausch ohne Dämmung: ARGE Qualitätsgruppe Wärmedämmsysteme und Zukunftsforum SHL stimmen überein

    Energieeffizienz: Verluste minimieren, Maßnahmen optimieren

    Die Experten der ARGE Qualitätsgruppe Wärmedämmsysteme und die Heizungsspezialisten des Zukunftsforum SHL sind sich einig: Für die Energiewende und vor allem die Klimaneutralität 2040 muss der Energieverlust über die Gebäudehülle reduziert werden, damit ein Heizkesseltausch sinnvoll und alle Maßnahmen effizient sind.

    Mit starken Branchenpartnern Sanierung in den Fokus rücken

    650 Millionen Euro - wir wissen etwas damit anzufangen! Das ist der Fördertopf der Sanierungsoffensive 2021/2022 der Bundesregierung. Damit das Geld abgeholt wird, an Frau und Mann kommt, haben wir eine unabhängige Kampagne gestartet. An Bord sind nun 13 Partner (Verbände, Interessensvertretungen, freiwillige Arbeitsgemeinschaften). Unser gemeinsames Ziel: ein energieeffizienter Gebäudebestand und damit ein Weg aus der Klima-, Arbeitsmarkt- und Wirtschaftskrise.

    Wie viele zertifizierte Fachverarbeiter sind am Bau notwendig?

    Gemäß der Leistungsbeschreibung Hochbau ist für die Verarbeitung von WDVS qualifiziertes Personal vorzusehen. Dazu wird vielfach diskutiert, welche und wie viele Personen dies auf der Baustelle, in einer Partie betrifft. „Grundsätzlich sollten alle Arbeiter der Partie diese Qualifikation aufweisen. In der Praxis wird jedoch mit 1 qualifizierten Arbeiter je Partie (maximal 3-4 Mann) das Auskommen möglich sein – dies liegt aber dann im Ermessenspielraum des AG.“  Erschienen 2016, A3 DAS BAUMAGAZIN

    WIEN-ZERT, MA 39

    Für unsere Ausbildungsinitiative ZFV ‒ Zertifizierter WDVS-Fachverarbeiter haben wir mit der Prüf-, Überwachungs- und Zertifizierungsstelle der Stadt Wien (MA 39) einen optimalen Partner. WIEN-ZERT, die Zertifizierungsstelle für Bauprodukte, nimmt die Prüfung an den BAUAkademien ab.

Seiten